Sülze von Waldpilzen mit Zucchiniquark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sülze von Waldpilzen mit ZucchiniquarkDurchschnittliche Bewertung: 41523

Sülze von Waldpilzen mit Zucchiniquark

Sülze von Waldpilzen mit Zucchiniquark
59
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Pilze putzen, kurz waschen und mit einem Küchenpapier trockentupfen. In Scheiben beziehungsweise in Stücke schneiden und in einem Topf mit etwa 50 ml Gemüsebrühe andünsten. Mit wenig Meersalz und Pfeffer würzen und  auskühlen lassen.

2

Die Karotte und den Lauch putzen, waschen, in kleine Würfel schneiden und in weiteren 50 ml Gemüsebrühe bissfest dünsten und auskühlen lassen.

3

Die Blättchen der Wildkräuter abzupfen, waschen und fein schneiden. Mit den Pilzen und dem Gemüse mischen.

4

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Hälfte der verbliebenen Gemüsebrühe (150 ml) erwärmen, die Gelatine ausdrücken und in der warmen Gemüsebrühe auflösen. Den Topf vom Herd nehmen, die restliche kalte Gemüsebrühe dazugeben und alles gut verrühren.

5

Eine Kastenform (1 l Inhalt) mit der Pilz- Gemüse-Kräuter-Mischung füllen, die Gelierflüssigkeit darübergießen, abdecken und kalt stellen. Den Quark mit dem Rührgerät cremig schlagen und mit wenig Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

6

Den Zucchino waschen, in feine Streifchen schneiden und diese unter den Quark heben. Den Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Die Waldpilzsülze auf eine Platte stürzen, dazu die Form eventuell kurz in heißes Wasser tauchen. Die Sülze in etwa fingerdicke Scheiben schneiden.

7

Den Salat auf vier Tellern anrichten und jeweils eine Scheibe der Sülze dazulegen. Mit einem Löffel vom Zucchiniquark Nocken abstechen, diese anlegen und mit etwas Paprikapulver bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Man kann statt einer geraden Kastenform auch eine Rehrückenform nehmen. Man erhält dann abgerundete Sülzenscheiben, die wie ein Pilzhut aussehen.