Sülzkoteletts Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
SülzkotelettsDurchschnittliche Bewertung: 4.7153
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Sülzkoteletts

mit Ei und Cornichons

Sülzkoteletts

Sülzkoteletts - Herzhafte Hausmannskost auf leichte Art – ideal an heißen Tagen

357
kcal
Brennwert
1 Std. 20 min.
Zubereitung
9 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Salz
800 g Schweinerücken (mit Knochen; Bioqualität)
1 Zwiebel
1 Bund Suppengrün (ca. 500 g)
3 schwarze Pfefferkörner
2 Pimentkörner
4 Wacholderbeeren
1 kleines Lorbeerblatt
Hier kaufen!150 ml Weißweinessig
4 Eier
Hier kaufen!6 Blatt weiße Gelatine
1 TL Butter (zimmerwarm)
4 Cornichons
1 Möhre (ca. 100 g)
2 Stiele glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

4 flache Kunststoffschalen oder Metallschalen, 1 kleine Schüssel, 2 große Töpfe, 1 Sieb, 1 Küchentuch, 1 Küchenpapier, 1 kleines Messer, 1 Eierschneider, 1 Pinsel, 1 großes Messer, 1 Küchengarn, 1 Arbeitsbrett, 1 Holzlöffel, 1 Schaumkelle, 1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 Teelöffel, 1 Eierstecher

Zubereitungsschritte

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 1
1

In einem großen Topf 1,5 l Wasser aufkochen und salzen. Fleisch waschen, hineingeben und halb zugedeckt bei kleiner Hitze 60 Minuten garen; gegebenenfalls den aufsteigenden trüben Schaum zwischendurch mit einer Schaumkelle entfernen.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 2
2

Inzwischen die Zwiebel schälen. Das Suppengrün putzen, waschen und mit Küchengarn zusammenbinden.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 3
3

Suppengrün, Zwiebel, Pfeffer, Piment, Wacholder, Lorbeer und 125 ml Essig zum Fleisch geben und weitere 30 Minuten bei kleiner Hitze garen.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 4
4

Fleisch herausnehmen, vom Knochen lösen und in 4 Scheiben schneiden. Brühe durchsieben und im offenen Topf etwa 30 Minuten bei starker Hitze auf etwa 700 ml einkochen lassen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und für etwa 2 Stunden kalt stellen. Auf der Oberfläche der Brühe erstarrtes Fett entfernen.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 5
5

2 Eier trennen. Zum Klären der Brühe die Eiweiße und etwa 3 EL kaltes Wasser verquirlen und vorsichtig mit der Brühe verrühren (die Eigelbe anderweitig verwenden). Die Brühe erneut aufkochen, vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten stehen lassen. Die an der Oberfläche schwimmende Schaumschicht mit einer Schaumkelle abheben.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 6
6

Ein feines Sieb mit einem Küchentuch oder Küchenpapier auslegen. Brühe durch das Sieb in einen anderen Topf gießen.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 7
7

Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen. 375 ml Brühe abmessen und erwärmen (nicht kochen lassen). Gelatine abtropfen lassen, in die Brühe geben und darin auflösen. Brühe mit Salz und restlichem Essig sehr pikant abschmecken.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 8
8

Den Boden von 4 Sülzkotelettformen oder flachen Kunststoffschalen (à 250 ml Inhalt) dünn mit Butter fetten. Etwa 5 mm hoch Brühe einfüllen. Für etwa 15 Minuten kalt stellen und die Brühe zu Gelee (Sülze) erstarren lassen.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 9
9

Inzwischen die restlichen Eier anstechen und in 9 Minuten hartkochen. Möhre schälen und in kochendem Salzwasser in etwa 5 Minuten bissfest kochen, abgießen, in eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Cornichons in dünne Scheiben schneiden. Eier abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 10
10

Möhre in Scheiben schneiden. Eier pellen und mit einem Eierschneider ebenfalls in Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen, große Blätter nach Belieben halbieren.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 11
11

Cornichons, Eier, Möhren und Petersilie dekorativ auf dem Gelee in den Formen verteilen. Die Kotelettscheiben darauflegen und mit der restlichen Brühe übergießen. Für etwa 3 Stunden kalt stellen und erstarren lassen.

Sülzkoteletts Zubereitung Schritt 12
12

Zum Anrichten den Boden der Formen kurz in heißes Wasser tauchen, den Rand mit einem spitzen Messer vorsichtig lösen und die Sülzkoteletts auf Teller stürzen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Wirklich gar nicht so einfach, aber es hat geklappt und macht was her. Hab extra mehr gemacht, damit morgen für den Oster-Brunch noch was da ist, womit ich meine Gäste beeindrucken kann. Sehr lecker und auch ein richtiger Augenschmaus :-) Vielen Dank dafür und frohe Ostern an alle!!