Süß-saures Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Süß-saures GemüseDurchschnittliche Bewertung: 41515

Süß-saures Gemüse

mit Ananas und Ingwer

Rezept: Süß-saures Gemüse
10 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Chinakohl waschen und trockenschütteln, die Blätter der Länge nach halbieren und in 2 cm breite Streifen schneiden.

Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Pilze mit Küchenpapier abreiben und halbieren, große Pilze vierteln. Die Zuckerschoten waschen und halbieren.

2

Ingwer schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden.

3

Die Bambussprossen auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

4

Den Wok erhitzen und das Öl hineingeben. Möhren und Pilze darin anbraten, Chinakohl und Zuckerschoten dazugeben und kurz mitbraten.

Ingwer, Knoblauch und Chili hinzufügen und kurz mitbraten. Bambussprossen, Ananas, Essig, Sojasauce, Sherry und Zucker dazugeben. Mit drei Viertel der Brühe aufgießen und vermischen.

5

Die Speisestärke mit der restlichen kalten Brühe anrühren und unter das Gemüse mischen. Alles noch 2 Minuten köcheln lassen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Den Reisessig können Sie durch Apfelessig ersetzen. Da dieser mehr Säure enthält, sollten Sie nur 2 EL Essig verwenden. Original asiatisch wird das Gericht, wenn Sie Reiswein statt Sherry verwenden.