Süß-saures Gemüse im Crepe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Süß-saures Gemüse im CrepeDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Süß-saures Gemüse im Crepe

Süß-saures Gemüse im Crepe
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Crepeteig:
60 g Mehl
125 ml Milch
1 Prise Salz
2 Eigelbe
25 g Butter
Für das süßsaure Gemüse:
5 getrocknete Mu-Err-Pilze
100 g Brokkoliröschen
60 g weißer Rettich
60 g Stangensellerie
60 g Kürbisfruchtfleisch
50 g Zuckerschoten
60 g rote Paprikaschote
60 g gelbe Paprikaschote
100 g Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
Erdnussöl bei Amazon kaufen2 EL Erdnussöl
1 Msp. frische Ingwerwurzel
Hier bestellen1 TL Palmzucker
Hier online kaufen!20 Cashewkerne
1 Prise Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce
Jetzt hier kaufen!1 Spritzer roter Reisessig
2 cl Reiswein
80 ml Gemüsefond
Weizenstärke
Außerdem:
4 mittelgroße Wirsingblätter
Öl zum Ausbacken der Crepes
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Crepeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Milch und 50 ml Wasser einrühren, salzen und die Eigelbe zufügen.

Die Butter in einer Kasserolle zerlassen und langsam unterziehen. 

Den Teig durch ein Sieb passieren, um eventuell vorhandene Klümpchen zu entfernen, 30 Minuten quellen lassen.

2

Getrocknete Pilze 20 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, ausdrücken und klein schneiden.

Alle Gemüse waschen. Rettich schälen, Stangensellerie putzen, beides in Scheiben schneiden.

Das Kürbisfruchtfleisch etwa 1 cm groß würfeln. Die Zuckerschoten putzen und quer in Stücke schneiden.

Paprikaschoten von Stielansatz und Samen befreien und in Streifen schneiden.

Frühlingszwiebeln putzen und schräg in größere Stücke schneiden.

Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

3

Ingwer schälen und reiben.

Das Ol im Wok erhitzen, Ingwer, Knoblauch sowie Palmzucker darin kurz braten.

Die Gemüsestücke sowie die Cashewkerne zufügen, alles unter Rühren anbraten, salzen, pfeffern und mit der Sojasauce ablöschen.

4

Reisessig, Reiswein und Gemüsefond zugießen. Das Gemüse bei geringer Hitze bissfest garen.

Die in wenig Wasser angerührte Stärke zugießen und die noch vorhandene Flüssigkeit damit binden.

Abschmecken.

5

Wirsingblätter in Salzwasser blanchieren. Herausheben, trockentupfen und die Mittelrippe flach schneiden.

6

Öl in einer Pfanne (20 cm Durchmesser ) erhitzen.

 Etwas Teig hineingießen, jeweils 1 blanchiertes Wirsingblatt in die weiche Teigoberfläche drücken, den Crepe wenden und auf der anderen Seite fertig backen. Die Crepes erst auf die Hälfte, dann nochmals mittig zu Viertelkreisen zusammenklappen.

Die so entstandenen Taschen mit dem Gemüse füllen und nach Belieben mit einem Löffel Chilisauce servieren.