Süße Teigtaschen auf indische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Süße Teigtaschen auf indische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41522

Süße Teigtaschen auf indische Art

Süße Teigtaschen auf indische Art
25 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Mehl
1 Prise Salz
½ Würfel Hefe ca. 20 g
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL geschälte Mandeln gemahlen
1 TL Zucker extra fein
Anis hier kaufen.1 Msp. Anis
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Zimt
1 TL Rosenwasser
1 EL Schlagsahne
Mehl für die Arbeitsfläche und zum Formen
Außerdem
Topf mit Dämpfeinsatz
Rosenblätter zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel geben, mit dem Salz mischen und eine Mulde eindrücken. Die Hefe mit 200 ml warmem Wasser verrühren und in die Mulde gießen. Das Olivenöl dazugeben und alles gründlich zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

2

Für die Füllung die Mandeln mit dem Zucker, Anis, Zimt und Rosenwasser mischen und mit der Sahne verrühren. Den Hefeteig auf wenig Mehl nochmals gut durchkneten und in pflaumengroße Stückchen portionieren. Mit bemehlten Händen jedes Teigstück leicht flachdrücken und etwas Füllung daraufgeben. Dann den Teig über die Füllung ziehen und zu einem Bällchen formen.

3

In einem Topf mit Dämpfeinsatz (oder Wok mit Bambusdämpfkorb) Wasser zum Kochen bringen. Den Dämpfeinsatz mit einem Baumwolltuch auslegen, die Bällchen daraufsetzen, ohne dass sie sich berühren, und zugedeckt 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze dämpfen. Zum Servieren in jedes Teigbällchen einen kleinen Schlitz einschneiden und ein Rosenblatt hineinstecken.