Süßkartoffel-Kokos-Suppe Rezept | EAT SMARTER
16
Drucken
16
Süßkartoffel-Kokos-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.215129
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Süßkartoffel-Kokos-Suppe

mit feuerscharfen Hähnchenwürfeln

Rezept: Süßkartoffel-Kokos-Suppe

Süßkartoffel-Kokos-Suppe - Die mit Chili gewürzte Fleischeinlage verleiht der milden Cremesuppe ordentlich Pep

556
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (129 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Pfannenwender, 1 Stabmixer, 1 Deckel, 1 Teller, 1 Teelöffel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

Süßkartoffel-Kokos-Suppe: Zubereitungsschritt 1
1
Hähnchen waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden. 1 EL ÖL und Chilipulver in einer Schüssel verrühren, Fleischwürfel darin wenden. Mindestens für 25 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).
Süßkartoffel-Kokos-Suppe: Zubereitungsschritt 3
3
Süßkartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
Süßkartoffel-Kokos-Suppe: Zubereitungsschritt 4
4
Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten grob würfeln.
Süßkartoffel-Kokos-Suppe: Zubereitungsschritt 5
5
Restliches Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Nach 2 Minuten die Kartoffelwürfel dazugeben und 3 Minuten weiterdünsten.
Süßkartoffel-Kokos-Suppe: Zubereitungsschritt 6
6
Tomaten dazugeben, Brühe und Kokosmilch zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen.
Süßkartoffel-Kokos-Suppe: Zubereitungsschritt 7
7
Hähnchenfleisch in einer beschichteten Pfanne bei starker Hitze rundherum 4-5 Minuten braten, anschließend salzen.
Süßkartoffel-Kokos-Suppe: Zubereitungsschritt 8
8
Limette auspressen. Koriander waschen und trockenschütteln. Suppe fein pürieren, mit Limettensaft abschmecken. Die Hähnchenwürfel in die Suppe geben und mit Koriander garniert servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Eine super leckere Suppe, das Hähnchenfleisch wird zarter, wenn man es länger mariniert (ich habe es den halben Tag ziehen lassen). Diese Suppe kommt auf alle Fälle wieder auf den Tisch.