Suppe aus gebackenen Tomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Suppe aus gebackenen TomatenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Suppe aus gebackenen Tomaten

mit Basilikumpüree und Oliven-Croütons

Rezept: Suppe aus gebackenen Tomaten
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Suppe
700 g mittelgroße reife Tomaten
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL natives Olivenöl extra
1 große Knoblauchzehe geschält und gehackt
1 kleines Bund (20g) frische Basilikumblatt
1 Kartoffel (100 g)
1 TL gehäuft Tomatenmark
Für die Oliven-Croutons:
4 mittelgroße Scheiben Ciabattabrötchen gewürfelt
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
2 TL Olivenpaste
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Tomaten häuten. Diese dazu mit kochendem Wasser übergießen, genau 1 Minute stehen lassen, das Wasser abgießen und die Haut von den Tomaten ziehen (Hände dabei mit einem Tuch schützen, falls erforderlich).
Nun dieTomaten halbieren und die Hälften mit der Schnittseite nach oben auf das Backblech legen, salzen und pfeffern.

Jede Tomate mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln, mit etwas gehacktem Knoblauch bestreuen und mit einem Basilikumblatt belegen (das Basilikum zuvor mit Öl benetzen).

2

Die Tomaten 50 bis 60 Minuten im Ofen backen, bis die Ränder leicht schwarz werden - dabei verdampft die Flüssigkeit und der Geschmack intensiviert sich, dazu tragen auch die gebräunten Ränder bei.

Etwa 20 Minuten vor dem Ende der Backzeit die Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Mit etwas Salz, 400 ml kochendem Wasser und dem Tomatenmark in einen Topf geben und 20 Minuten köcheln lassen.
 

3

Für die Croütons die Brotwürfel mit dem Olivenöl und der Olivenpaste in eine Schüssel geben und gründlich mischen, bis sie gut benetzt sind.

Die Croütons auf einem kleinen Backblech verteilen und 8 - 1 0 Minuten im Ofen backen (Eieruhr stellen!). Auf dem Backblech abkühlen lassen.
 

4

Die fertigen Tomaten aus dem Ofen nehmen und mit Saft und Kruste in eine Küchenmaschine geben (am besten mit einem Pfannenwender), die Kartoffeln samt Kochflüssigkeit zufügen und alles zu einem nicht allzu glatten Püree zerkleinern. Die Tomatenkerne können anschließend ausgesiebt werden.

5

Zum Servieren die Suppe erneut erwärmen.
Für das Basilikumpüree die übrigen Blätter in einen Mörser geben und mit 1/4 Teelöffel Salz mit dem Stößel zerkleinem. Wenn die Blätter nach 1 - 2 Minuten zu einem Brei zusammenfallen, 2 Esslöffel Olivenöl und den Balsamico-Essig zugeben und alles gründlich verrühren. Über jede Portion Suppe etwas Püree löffeln und leicht einrühren, mit Croütons bestreuen
und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Außerdem brauchen Sie ein solides, flaches Bratblech (33 x 33 cm).
Den Ofen auf 190 °C vorheizen.