Suppe von jungem Bärlauch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Suppe von jungem BärlauchDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Suppe von jungem Bärlauch

Rezept: Suppe von jungem Bärlauch
140
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
150 g junge Bärlauchblatt gewaschen, entstielt
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl extra vergine
2 Schalotten fein gewürfelt
1 kleine Möhre
1 mittelgroße Kartoffel (geschält, gewürfelt)
50 ml Weißwein
800 ml Gemüsebrühe (Fertigprodukt)
50 ml schaumig geschlagene Sahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Bärlauch klein schneiden, etwa 2 EL davon für die Garnitur zur Seite stellen und in dem Olivenöl anschwitzen. Schalotten, Möhren und Kartoffeln zugeben und kurz mitdünsten.

2

Weißwein angießen und köcheln lassen bis er zur Hälfte reduziert ist.

3

Mit der Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen und weitere 20 Minuten köcheln lassen bis die Gemüse gar sind.

4

Die Suppe mit dem Zauberstab pürieren, die Schlagsahne, sowie die Gewürze unterziehen.

5

In heißen Suppentellern servieren und mit frisch gehacktem Bärlauchgrün bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Bärlauch ist bei uns nicht allzu bekannt. Dabei würzt das unter die Kategorie eines Wildgemüses fallende Kraut vielerlei Gerichte auf schmackhafte Weise, von der Suppe über Salate, Fleisch- und Fischgerichte bis zu Reisgerichten und diversen Eierspeisen. Geschmacklich ist der Bärlauch dem Knoblauch verwandt, deshalb wird er auch häufig Waldknoblauch, wilder Knoblauch, Hexenzwiebel oder Zigeunerlauch genannt. Bärlauch gehört zur Familie der Liliengewächse. Er wächst in feuchten schattigen Laubwäldern und wird bis zu 30 cm hoch. Achtung: Verwechseln Sie ihn nicht mit den giftigen Blättern von Maiglöckchen!