Surf and Turf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Surf and TurfDurchschnittliche Bewertung: 3158

Surf and Turf

Surf and Turf
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Zitronen-Senf-Sauce
30 g Butter
1 Frühlingszwiebel fein gehackt
1 Knoblauchzehe zerdrückt
1 EL Mehl
250 ml Milch
2 EL Sahne
1 EL Zitronensaft
2 TL Dijonsenf
1 großer oder 2 kleine Hummerschwanz
2 EL Öl
4 Rinderfiletsteaks à 200 g
175 g frisches oder tiefgekühltes Krebsfleisch
glatte Petersilie zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Sauce die Butter in einem Topf schmelzen. Frühlingszwiebel und Knoblauch hineingeben und bei mittlerer Hitze 1 Minute braten, bis die Zwiebel weich ist. Das Mehl einrühren und 1 Minute anschwitzen, bis es schäumt. Vom Herd nehmen und langsam die Milch einrühren. Zurück auf den Herd geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren und 2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und Sahne, Zitronensaft und Senf einrühren. Warm halten. 

2

Die Hummerpanzer mit einer Küchenschere auf der Unterseite aufschneiden, dabei am Kopfende anfangen. Aufklappen und das Fleisch herauslösen. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 3 Minuten anbraten, bis es gerade durch ist. Aus der Pfanne nehmen und warm halten. Das Öl in der Pfanne aufbewahren. 

3

In der Zwischenzeit das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Steaks darin bei großer Hitze auf jeder Seite 2 Minuten anbraten, damit sich die Poren verschließen. Wenn das Fleisch blutig sein soll, auf jeder Seite eine weitere Minute braten. Für medium auf mittlere Hitze reduzieren und weitere 2-3 Minuten auf jeder Seite braten, soll das Fleisch durchgebraten sein, weitere 4-6 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten. 

4

Das Krebsfleisch in die Hummerpfanne geben und rühren, bis es heiß ist. Zum Servieren die Steaks auf Teller geben. Krebsfleisch darauf verteilen und mit Hummerscheiben abschließen. Die Sauce darüber gießen und mit Petersilie garnieren.