Sushi aus Krebsfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sushi aus KrebsfleischDurchschnittliche Bewertung: 41516

Sushi aus Krebsfleisch

Rezept: Sushi aus Krebsfleisch
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Sesamsamen in einer Pfanne leicht rösten und abkühlen lassen. Dann die Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Den Pfirsich mit heißem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Anshcließend das Krebsfleisch ebenfalls klein schneiden. Koriander abspülen und trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

2

Je ein Nori-Blatt mit der glatten Seite nach unten auf eine Bambusmatte legen. Eine portion Reis darauf verteilen und flach drücken. Dann dünn mit Wasabi bestreichen und Sesam, Paprika, Pfirsich und Krebsfleisch darauf verteilen.

3

Die Füllung mit den Fingern festhalten, dann die Matte mit dem Daumen anheben und nach vorn klappen. Aufrollen und fest zusammendrücken.

4

Nun die Matte zurückschlagen und die Enden der Sushi-Rolle andrücken. Die Rolle in sechs portionen schneiden und mit den übrigen Zutaten ebenso verfahren. Maki mit Wasabi, Sojasauce und Ingwer servieren.

Schlagwörter