Sushi Rolls Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sushi RollsDurchschnittliche Bewertung: 5158

Sushi Rolls

mit Rinderfilet

Rezept: Sushi Rolls
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Teriyaki-Sauce:
Jetzt kaufen!Mirin (japan. Reiswein)
Geflügelfond
Jetzt bei Amazon kaufen!Sojasauce
125 g Zucker
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Für die Sushi Rolls:
300 g Salatgurke
Avocado
4 Frühlingszwiebeln
200 g Rinderfilet
50 g Tempuramehl
1 l Öl zum Frittieren
50 g Mehl
2 Nori-Blätter
360 g Sushi-Reis (gegart)
Jetzt kaufen!Wasabi-Paste
3 EL Öl
1 TL japan. Chilipfeffer
Hier bei Amazon kaufen1 EL dunkle Sesamsamen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Teriyaki-Sauce in einem Topf den Mirin etwa 15 Sekunden stark kochen lassen. Den Fond, die Sojasauce und 1/4 l Wasser dazugeben. Den Zucker hinzufügen und so lange rühren, bis er vollständig aufgelöst ist. Die Sauce 2 Minuten köcheln lassen. Dann die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, unter die Teriyaki -Sauce mischen und kurz aufkochen lassen, bis sie leicht bindet.

2

Für die Sushi Rolls die Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und längs in dünne Streifen schneiden. Die Avocado schälen und den Stein entfernen, das Fruchtfleisch in schmale Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Grün so weit kürzen, dass die Zwiebeln gerade auf ein Noriblatt passen. Das Rinderfilet in sehr kleine Würfel schneiden.

3

Anschließend in einem Schälchen das Tempura-Mehl mit 50 ml Eiswasser glatt rühren. In einem weiten Topf das Öl zum Frittieren auf etwa 170°C erhitzen - es ist heiß genug, wenn sich an einem hineingehaltenen Holzlöffelstiel kleine Blasen bilden. Die Frühlingszwiebeln zuerst im Mehl wenden, dann durch den Tempura-Teig ziehen, etwas abtropfen lassen und im heißen Öl goldbraun ausbacken. Dann herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Die Noriblätter halbieren. Den Reis mit angefeuchteten Händen dünn auf den Noriblättern verteilen und andrücken. Den Reis mit Frischhaltefolie belegen und die Noriblätter umdrehen (die mit Frischhaltefolie bedeckte Reisseite liegt jetzt auf der Arbeitsfläche). Die Noriblätter dünn mit Wasabi bestreichen und in die Mitte je 1 Frühlingszwiebel und auf 2 Blätter Gurkenstreifen, auf die anderen bei den Blätter Avocadostreifen legen. Das Fleisch mit in die Rollen geben. Die Noriblätter mithilfe der Frischhaltefolie von den Längsseiten her aufrollen und leicht andrücken.

5

Anschließend etwa 100 ml Teriyaki-Sauce erhitzen und mit dem Chili pfeffer verrühren. Die Sushi-Stücke mit der Sauce beträufeln und mit den Sesamsamen bestreuen.