Sushi-Variationen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sushi-VariationenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Sushi-Variationen

Rezept: Sushi-Variationen
557
kcal
Brennwert
1 Std. 5 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 30 Stück
3 Tassen klebrig kochender Reis
Jetzt hier kaufen!4 EL Reisessig
4 EL Zucker
2 TL Salz
Belag und Füllung
500 g fangfrisches Fischfilet (z.B. Lachs, Thunfisch,
Zander oder Seebarsch)
oder hauchdünn geschnittenes Rinderfilet
Wasabi (japnischer Meerettich) oder
Jetzt bei Amazon kaufen!Sojasauce
in feinste Scheiben sind geeignet: Salatgurke , Avocado, Möhren, Pilze, chinesisches Blattgemüse
Salat oder eingelegter Rettich (Asialaden)
Hier kaufen!Nori-Alge (Algenblätter für gerollte Sushi)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Reis mit 3 1/2 Tassen Wasser in einem Topf aufkochen und bei schwacher Hitze ausquellen lassen. Essig, Zucker und Salz in kleinem Topf erhitzen, bis sich alles gelöst hat Essig zum Reis geben und gut durchmischen, abkühlen lassen.

2

Für Häppchen jeweils ein eßlöffelgroßes Reisbällchen in eine längliche Form drücken, auf die Oberfläche etwas Wasabi streichen oder mit Sojasauce beträufeln. Mit einem exakt zugeschnittenen hauchdünnen Stück rohem Filet abdecken, anrichten.

3

Alternativ mit etwas Fingerspitzengefühl den Reis zu Sushi-Röllchen formen: Dazu in einer Pfanne Algenblätter anrösten. Diese auf einer Bambusmatte oder einem sauberen Küchentuch einzeln ausbreiten, etwas Reis darauf verteilen {einen Rand freilassen). Darauf Gemüse, Fisch, Fleisch oder auch Omelettestreifen verteilen. Mit Hilfe der Matte fest aufrollen. Rollen in Stücke schneiden und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Sie können die Sushi natürlich auch rein vegetarisch zubereiten - dann die Reisbällchen einfach mit Gemüse dekorieren. Stilecht werden dazu in Japan gereicht: rosa gefärbter Ingwer (Beni Shoga), japanischer Meerrettich (Wasabi) und Sojasauce. Rosa Ingwer läßt sich auch leicht selbst zubereiten: Dazu 100g Ingwer schälen, in hauchdünne Scheiben schneiden, 30 Sekunden in sprudelnd kochendem Wasser blanchieren. In 2 TL Zucker, 3 Prisen Salz und 8 EL Reisessig marinieren.

Schlagwörter