Süße Zwetschgenknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Süße ZwetschgenknödelDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Süße Zwetschgenknödel

Süße Zwetschgenknödel
45 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
130 g Mehl
1 Ei
12 reife Zwetschgen
6 EL Zucker
Mehl für die Arbeitsfläche
150 g Butter
70 g Semmelbrösel
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt
3 EL Zucker
150 ml Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in ca. 25 Minuten weich garen, abgießen, kurz ausdampfen lassen, pellen und heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die Kartoffelmasse auskühlen lassen.
2
Die Pflaumen waschen, halbieren und von den Kernen befreien. Alle restlichen Zutaten abmessen und bereit stellen.
3
Das Mehl, Ei und etwas Salz zu den durchgedrückten Kartoffeln geben und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl zugeben.
4
Den Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen. Dann in 2 Portionen teilen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem 5 cm langen Strang formen.
5
Den Strang in 6 Portionen teilen und mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren.
6
Die einzelnen Teigabschnitte zu Knödeln formen und flach drücken. Auf jeden Teigfladen eine mit Zucker gefüllte Pflaumenhälfte setzen und mit einer weiteren Pflaumenhälfte bedecken.
7
Die Pflaume mit dem Teig umhüllen und erneut zu Knödeln formen.
8
Die Knödel in siedendes Wasser geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen, dabei die Knödel gelegentlich anstoßen, damit sie sich drehen.
9
In einer Pfanne die Butter zerlassen, die Semmelbrösel zugeben, darin goldbraun braten und etwas Zimt und Zucker unterrühren.
10
Die Knödel mit einer Siebkelle herausnehmen, abtropfen lassen und mit der Bröselmischung in Teller anrichten. Mit halb steif geschlagener Sahne beträufelt servieren.