Szegediner Gulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Szegediner GulaschDurchschnittliche Bewertung: 3.61516

Szegediner Gulasch

mit Schnittlauch

Szegediner Gulasch
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Schweineschulter (küchenfertig; ohne Schwarte und Knochen)
3 Zwiebeln
1 EL Öl
1 EL Tomatenmark
800 ml Hühnerbrühe
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
2 Knoblauchzehen
1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
1 TL Kümmelsamen und getrockneter Majoran (jeweils)
400 g gekochtes Sauerkraut
Salz
mildes Chilipulver
150 g Crème fraîche
1 EL Schnittlauchröllchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst das Fleisch in 3 cm große Würfel schneiden. Dann die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

2

Nun das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin portionsweise bei milder Hitze rundherum anbraten, dann aus dem Topf nehmen. Die Zwiebeln im Bratensatz bei milder Hitze andünsten. Danach das Tomatenmark unterrühren, das Fleisch wieder hinzufügen und die Brühe angießen.

3

Den Deckel so auf den Topf legen, dass ein Spalt offen bleibt. Dann das Fleisch bei milder Hitze 2 Stunden schmoren, dabei nicht kochen lassen. Nach 1 Stunde den Deckel abnehmen, damit die Sauce noch etwas einkocht und sämiger wird.

4

Das Paprikapulver mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. Den Knoblauch schälen und mit Zitronenschale, Kümmel und Majoran fein hacken.

5

Dann das Sauerkraut auf einem Sieb abtropfen lassen, in das Gulasch rühren und erhitzen. Das Paprikapulver und die gehackten Gewürze hinzufügen und das Szegediner Gulasch noch 15 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und 1 Prise Chilipulver herzhaft abschmecken. Zum Anrichten mit Crème fraiche beträufeln und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.