Szegediner Gulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Szegediner GulaschDurchschnittliche Bewertung: 41530

Szegediner Gulasch

Sauerkrauttopf mit Schweinefleisch

Rezept: Szegediner Gulasch
2 h.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Schweinefleisch (aus Ober- oder Unterschale)
400 g Zwiebel
40 g Schweineschmalz
2 EL Paprikapulver edelsüß
300 ml Fleischfond
375 g Sauerkraut
1 TL Kümmel
30 g Tomatenmark
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
100 g saure Sahne
gehackte Petersilie zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Schweinefleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln.

2

Das Schweineschmalz in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Topf vom Herd nehmen.

3

Das Paprikapulver über die Zwiebeln im Topf streuen und etwas unterführen, dann das Fleisch untermischen. Die Hälfte des Fleischfonds dazu gießen. Den Topf mit dem Deckel schließen, wieder auf den Herd stellen und das Fleisch bei mittlerer Hitze 30 Mi nuten schmoren.

4

Anschließend das Sauerkraut mit einer Gabel auflockern und in den Topf zum Fleisch geben. Den Kümmel untermischen und das Gericht 10 Minuten köcheln lassen. Den restlichen Fleischfond dazu gießen und das Tomatenmark unterrühren. Das Gulasch mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Den Topf schließen und das Gericht in etwa 20 Minuten fertig garen. Vor dem Servieren die saure Sahne hinzufügen und unterrühren; das Gulasch darf nicht mehr kochen, sonst flockt die Sahne aus. Das Gulasch auf Teller verteilen, mit Petersilie bestreuen und mit Bandnudeln servieren.