Tagine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
TagineDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Tagine

Tagine
30 min.
Zubereitung
3 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 g Kichererbsen über Nacht eingeweicht
12 Stück getrocknete Pflaumen 2 Std. in Wasser eingeweicht
Cumin (Samen)
Koriander jetzt bei Amazon kaufen25 Koriander
1 Pimentkorn
4 Knoblauchzehen
Jetzt online kaufengemahlenes Kurkuma
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 grüne Chilischote fein gehackt
Salz
750 g Kartoffeln
1 große Zwiebel dünne Ringe
1 Petersilienwurzel dünne Scheiben
250 g Sellerieknolle 0,5 cm dicke Scheiben
500 g Tomaten abgezogen, 0,5 cm dicke Scheiben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die eingeweichten Kichererbsen abgießen, abtropfen lassen, mit 1 Liter Wasser zum Kochen bringen, zugedeckt in 1 bis 2,5 Stunden weich kochen (im Schnellkochtopf 45 bis 60 Minuten). Kichererbsen abgießen, Kochwasser aufbewahren.

2

Die eingeweichten Pflaumen abgießen, Einweichwasser auffangen, Pflaumen halbieren, eventuell Kerne entfernen. Den Römertopf (oder die Tajine) 10 Minuten wässern.

3

Die Cuminsamen und Korianderkörner in einer kleinen trockenen Pfanne kurz anrösten. Beides mit Piment im Mörser zerstoßen, Knoblauchzehen dazugeben, zerstoßen (oder gepresste Knoblauchzehen dazugeben).

4

Das Pflaumeneinweichwasser mit dem Erbsenkochwasser auf 250ml aufgießen, die Flüssigkeit mit der Knoblauchgewürzmischung, Kurkuma, Olivenöl und Chili zu einer Sauce anrühren, mit Salz abschmecken.

5

Römertopf abtropfen lassen, den Boden des Römertopfes mit den Kartoffelscheiben bedecken, leicht salzen, nacheinander einige Pflaumenstücke, die Zwiebelringe, Kichererbsen, einige Pflaumenstücke, Sellerie und Petersilienwurzel in den Topf schichten, leicht salzen.

6

Die Gemüse mit den Tomatenscheiben bedecken, die Sauce darübergießen. Den geschlosssenen Römertopf in den kalten Backofen stellen, die Gemüse bei mittlerer Hitze zugedeckt 45 Minuten schmoren lassen. Das Gericht im Römertopf servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt Salat mit Joghurt-Minz-Sauce.