Tamarinden-Erdnuss-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tamarinden-Erdnuss-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Tamarinden-Erdnuss-Suppe

Tamarinden-Erdnuss-Suppe
10 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
5 Schalotten oder 1 rote Zwiebel, in Scheiben
3 Knoblauchzehen
2 cm Galangal geschält, in Scheiben
1 oder 2 frische rote Chilischote entkernt, in Scheiben
Hier kaufen!25 g rohe Erdnüsse
1 cm Garnelenpaste
1 Liter kräftige Brühe
Hier kaufen!50 - 75 g geröstete Erdnüsse leicht zerdrückt
1 - 2 EL dunkelbrauner Zucker
1 TL Tamarindenmark 15 Minuten in 5 EL warmem Wasser eingeweicht
Jodsalz
Für das Gemüse
1 Chayote geschält, entkernt und in dünnen Scheiben
115 g in Scheiben geschnittene grüne Bohnen
50 g Mais (nach Geschmack)
1 Hand voll Grün, etwa Brunnenkresse, Aragula oder Napakohl zerkleinert
1 frische grüne Chilischote als Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Verarbeiten Sie Schalotten bzw. Zwiebel, Knoblauch, Galangal, Chilischoten, rohe Erdnüsse und Garnelenpaste in der Küchenmaschine zu einer Creme.

2

Geben Sie etwas Brühe hinzu und gießen Sie alles in einen Topf; dann die restliche Brühe dazugeben. Kochen Sie die Mischung mit den gesalzenen Erdnüssen und dem Zucker 15 Minuten.

3

Sieben Sie das Tamarindenmark durch, entfernen die Kerne und heben den Saft auf.

4

Etwa 5 Minuten vor dem Servieren geben Sie Chayote, Bohnen und evtl. Mais dazu und kochen schnell auf. In der letzten Minute das Grün und das Salz nach Geschmack hineingeben.

5

Gießen Sie den Tamarindensaft hinzu und schmecken Sie ab. Gleich servieren, garniert mit Scheibchen grüner Chilischote.

Zusätzlicher Tipp

Galangal ist eine ist eine cremefarbene Wurzel aus Südostasien. Notfalls können Sie auch ein 5 cm langes Stück Ingwerwurzel nehmen.