Tarte Tatin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tarte TatinDurchschnittliche Bewertung: 31516

Tarte Tatin

Tarte Tatin
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
1 Apfel (ca. 9 Stück), Golden Delicious oder säuerliche Äpfel wie Cox Orange
150 g Butter
150 g extrafeiner Zucker
Süßer Mürbteig/ Pâte brisée
200 g Mehl
2 TL extrafeiner Zucker
100 g kalte Butter in Stückchen
1 Prise Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl, den Zucker, die Butter und das Salz in eine Küchenmaschine geben und so lange rühren, bis die Butter mit den restlichen Zutaten vermischt ist. Daraufhin 3 EL kaltes Wasser dazugeben und gerade so lange rühren, bis der Teig aus groben Krümeln besteht. Falls nötig, noch 1 EL Wasser hinzugeben, aber nicht zu lange rühren. Nun den Teig auf einen Bogen Backpapier legen, zu einer Kugel formen und zu einer Scheibe flach drücken. In Backpapier einwickeln und 30-60 Minuten lang ruhen lassen.

 

2

Den Teig zu einer Scheibe ausrollen, die denselben Durchmesser besitzt wie die Tarte-Tarm-Form. Diese verkehrt herum auf den Teig legen, andrücken und den Umriss der Form mit der Spitze eines scharfen Messers nachzeichnen. Die Teigscheibe auf em Backblech legen und bis zur Verwendung kühl stellen.

3

Daraufhin die Apfel schälen, entkernen und vierteln. Beiseite stellen. Butter und Zucker in die Backform geben und unter Ruhren schmelzen lassen. Vom Herd nehmen und die Apfelviertel in zwei gegenlaufigen Kreisen in der Form anordnen.

Auf den Herd zurückstellen und ca. 30 Minuten lang garen lassen. Ab diesem Zeitpunkt die Apfel gut beobachten und weitere 5-15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eindickt und eine goldbraune Farbe annimmt. Die Form vom Herd nehmen und mit der Telgplarte belegen, überstehenden Teig behutsam in die Form stecken.

4

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Tarte in den vorgeheizten Backofen stellen und 45-60 Minuten lang backen, bis der Teig gebräunt ist. Aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

Die Tarte noch warm (sonst wird das Karamell hart und erschwert das Herausnehmen) vorsichtig auf eine Küchenplatte stürzen. Heiß, warm oder zimmerwarm servieren.