Tarte Tatin mit Rhabarber und Apfel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tarte Tatin mit Rhabarber und ApfelDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Tarte Tatin mit Rhabarber und Apfel

Rezept: Tarte Tatin mit Rhabarber und Apfel
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Backform von ca. 18-20 cm Ø)
200 Blätterteig (TK)
4 Äpfel z. B. Cox Orange
300 g Rhabarber geputzt
10 g geschmolzene Butter
1 EL Zucker
Für das Karamell
50 ml Wasser
100 g Zucker
25 g Butter
8 EL Vanilleeis zu Nocken abgestochen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen, dann aufeinander legen, ca. 2 mm dünn ausrollen und einen Kreis von 20 cm Ø ausschneiden.

2

Für des Karamell Wasser und Zucker in einem Topf erhitzen und zu einem braunen Karamell verkochen, dann sofort vom Herd nehmen, die Butter einrühren und sofort in die Form gießen.

3

Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden, in Spalten schneiden und Rhabarber waschen, trocken tupfen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Apfel-Spalten aufrecht, dicht an dicht abwechselnd mit Rhabarber in der Form arrangieren. Dann mit geschmolzener Butter einpinseln und mit Zucker bestreuen.

4

Die Tarte in den vorgeheizten Backofen (190°C, Mitte) schieben und für 35-40 Min. backen. Dann herausnehmen, die Teigplatte auflegen und die Seitenränder mit einem Löffelstiel etwas eindrücken. In weiteren ca. 30 Min. goldbraun backen. Die fertige Tarte herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.

5

Zum Servieren mit einem scharfen, spitzen Messer am Tortenrand entlang fahren und die Tarte auf eine Platte stürzen. Nach Belieben mit Vanilleeis servieren.

Zusätzlicher Tipp

Einfrieren: nein