Tartelettes mit Rhabarber-Baiser Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tartelettes mit Rhabarber-BaiserDurchschnittliche Bewertung: 41522

Tartelettes mit Rhabarber-Baiser

Tartelettes mit Rhabarber-Baiser
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Törtchen, à ca. 6 cm Durchmesser
Für den Teig
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Salz
200 g kalte Butter
3 EL Schlagsahne
Butter für die Formen
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für die Vanillecreme
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote
250 ml Milch
2 Eigelbe
2 EL Zucker
Jetzt kaufen!20 g Speisestärke
Außerdem
400 g Rhabarber sehr dünne Stangen
3 EL Zucker
Für das Baiser
3 Eiweiß
Jetzt kaufen!120 g Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit dem Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, die Sahne in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Für die Creme die Vanilleschote längs aufschneiden, das Vanillemark herausschaben und mit der Schote zur Milch geben und aufkochen. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen, dabei die Speisestärke untermischen.
3
Die Milch etwas abkühlen lassen, langsam in einem dünnen Strahl in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen, die Vanilleschote herausfischen und auf kleiner Flamme unter ständigem Schlagen die Eiermilch einmal aufwallen lassen, nicht kochen lassen!
4
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5
Den Teig in 8 gleichgroße Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils etwas größer als die Formen ausrollen. Die gebutterten Formen damit auskleiden und einen Rand hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen.
6
Die Tarteletts aus den Ofen nehmen und die Hülsenfrüchte sowie das Backpapier entfernen.
7
Die Vanillecreme auf dem Boden verteilen und glatt streichen.
8
Den Rhabarber, waschen schälen, in kleine Würfel schneiden, mit dem Zucker in einem Topf 1-2 Minuten dünsten, die Flüssigkeit abgießen, den Rhabarber gut abtropfen lassen und 3/4 auf der Vanillecreme verteilen.
9
Die Eiweiße steif schlagen und unter weiterem Schlagen den Puderzucker zufügen, bis die Masse schnittfest und weiß glänzend ist.
10
2/3 von dem Baiser auf den Tarteletts verteilen mit dem Großteil des restlichen Rhabarbers belegen, das übrige Baiser darüber geben und mit den restlichen Rhabarberstücken belegen.
11
Den Ofen auf 200°C Oberhitze hochschalten und die Törtchen ca. 10 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und servieren.