Tatar aus geräucherter Forelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tatar aus geräucherter ForelleDurchschnittliche Bewertung: 3.71521

Tatar aus geräucherter Forelle

Tatar aus geräucherter Forelle
15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 Sesambrötchen
1 geräuchertes Forellenfilet
2 EL Paprika Sauce
1 EL Vollmilchjoghurt
etwas frische Minze
2 zarte Blätter Kopfsalate
2 Cornichons
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die eine Hälfte des Forellenfilets mit dem Wiegemesser ganz fein hacken. Andere Hälfte in nicht zu kleine Stücke schneiden.

2

Gewaschene und abgetupfte Minze ebenfalls feinwiegen. Cornichons abtropfen lassen und beiseite stellen.

3

Fein gehackten Fisch in eine Schüssel geben. Paprikasauce hinzufügen und beides mit einer Gabel vermischen, bis eine gleichmäßige cremige Masse entsteht.

4

In einer anderen Schüssel den Joghurt mit der Minze verrühren und ziehen lassen.

5

Brötchen halbieren, auf der Innenseite leicht anwärmen. Untere Hälfte mit der Forellen-Paprika-Creme bestreichen. Darauf den gewaschenen und getrockneten Kopfsalat ausbreiten. Mit den Forellenstückchen und den Cornichon-Scheibchen garnieren.

6

Obere Brothälfte mit Minze bestreichen und auf die andere Brothälfte legen.

Zusätzlicher Tipp

Teil des Forellentatars durch kleingewürfeltem Kochschinken ersetzen.