Tatarbuletten mit Zaziki Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tatarbuletten mit ZazikiDurchschnittliche Bewertung: 3.71527

Tatarbuletten mit Zaziki

Rezept: Tatarbuletten mit Zaziki
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Tzatziki
½ Salatgurke
2 Knoblauchzehen
400 g Naturjoghurt
200 g Magerquark
3 Stängel Dill
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Chiliflocken
Zitronensaft
Für die Frikadellen
1 altbackenes Brötchen
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
3 EL Pflanzenöl
600 g Rindertatar
1 EL mittelscharfer Senf
1 Ei
Außerdem
Dillspitzen zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Tzatziki die Gurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen, zu den Gurkenwürfel pressen und mit dem Joghurt und Quark verrühren. Den Dill abbrausen, trocken schütteln, die Spitzen fein hacken und unterrühren. Den Tzatziki mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Zitronensaft abschmecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
2
Für die Frikadellen das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen.
3
Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit Öl glasig schwitzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
4
Das Hackfleisch mit dem Senf, dem Ei, dem gut ausgedrückten Brötchen und der Schalottenmischung verkneten und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
5
Aus der Masse 12 gleichgroße Frikadellen formen und diese in einer heißen Pfanne mit dem restlichen Öl rundherum goldbraun braten. Die Hitze reduzieren und die Frikadellen gar ziehen lassen. Mit dem Tzatziki auf Teller anrichten und mit Dillspitzen garniert servieren.