Teigtaschen mit Hüttenkäse-Kartoffel-Füllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Teigtaschen mit Hüttenkäse-Kartoffel-FüllungDurchschnittliche Bewertung: 41522

Teigtaschen mit Hüttenkäse-Kartoffel-Füllung

Rezept: Teigtaschen mit Hüttenkäse-Kartoffel-Füllung
45 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Mehl
4 Eier
Salz
400 g mehligkochende Kartoffeln
200 g Quark
1 Eigelb
1 große Zwiebel
2 EL Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
100 g Speckwürfel
2 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Auf der Arbeitsfläche das Mehl häufeln und in der Mitte eine Mulde formen. Die Eier, 1/2 TL Salz und nach Bedarf etwas Wasser zugeben und zu einem festen, glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2
Für die Füllung die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Anschließend schäle und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter goldgelb rösten. Zusammen mit dem Quark und dem Eigelb unter die Kartoffeln mengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3
Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher Kreise von 4-5 cm Durchmesser ausstechen. In die Mitte von jedem Teigkreis einen gehäuften Teelöffel Füllung geben, dann den Teig zu Halbmonden umklappen und die Ränder sorgfältig andrücken. Nach Belieben mit einer Gabel Muster eindrücken. In Salzwasser ca. 5 Minuten sieden lassen.
4
Währenddessen den Speck in heißer Butter anschwitzen. Die abgetropften Pierogi unterschwenken, kurz mitbraten und servieren.