Temaki-Sushi Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Temaki-SushiDurchschnittliche Bewertung: 4.31515

Temaki-Sushi

mit Rinderfilet

Temaki-Sushi
170
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück Pro Stück
Für die Knoblauch-Ingwer-Sauce
2 EL Dashi-Brühe
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL Sojasauce
Jetzt kaufen!2 EL Mirin
Knoblauchzehe
Hier kaufen!1 haselnußgroßes Stück frischer Ingwer
1 großes Stück Kombu-Alge (etwa 3 x 3 cm)
Außerdem
Hier bei Amazon kaufen1 EL Sesamsamen
8 kleine Blätter Eisbergsalate
1 Bund Schnittlauch
Möhren
1 Stück weißer Rettich (40 g)
150 g Rinderfilet
Peffer und Salz
2 EL Öl
geröstetes Nori-Blatt
200 g vorbereiteter Sushi-Reis
1 dünne Scheibe unbehandelte Zitrone
Zum Dippen und Dazuessen
Jetzt bei Amazon kaufen!Sojasauce
Jetzt kaufen!Wasabi-Paste
Hier kaufen!eingelegter Ingwer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vorabend die Knoblauch-ingwer-Sauce zubereiten. Dazu die Dashibrühe mit Sojasauce und Mirin verrühren. Knoblauch und ingwer schälen, beides durch die Knoblauchpresse in die Sauce drücken. Den Kombu hin zufügen. Die Sauce zugedeckt über Nacht stehenlassen.

2

Am anderen Tag den Kombu aus der Sauce entfernen. Den Sesamsamen in einer kleinen PFanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3

Salatblätter waschen, putzen, abtropfen lassen und zusätzlich trockentupfen. Den Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Möhre und Rettich schälen. Beides zuerst längs in dünne Scheiben, dann in möglichst feine Streifen schneiden. Den Rettich kurz unter kaltem Wasser abspülen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Das Rinderfilet trockentupfen, rundherum salzen und pfeffern. in einer Pfanne das Öl erhitzen. Das Fleisch darin bei mittlerer bis starker Hitze von beiden Seiten 2-4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, das Fett mit Küchenpapier abtupfen. Rinderfilet quer zur Faser in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in der Knoblauch-ingwer-Sauce wenden.

5

Die Noriblatthälfte mit einer Schere in 4 schmale Streifen schneiden. Aus dem Sushi-Reis mit angefeuchteten Händen 4 gleich große Bällchen formen.

6

Je zwei Salatblätter mit sushi-Reis, Möhren- und Retti chstreifen, Rinderfilet und Schnittlauch zu tütenförmigen Temaki-sushi formen.

7

Zum Schluss die Zitronenscheibe vierteln, je ein Stück in die »Tüte« stecken. Damit der Salat zusammenhält, den unteren Teil der Temaki mit Noriblattstreifen umwickeln und verknoten. Die Filetscheiben mit geröstetem Sesam bestreuen.

Schlagwörter