Teriyaki-Hähnchen mit Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Teriyaki-Hähnchen mit SalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Teriyaki-Hähnchen mit Salat

Teriyaki-Hähnchen mit Salat
614
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
5 h. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Hähnchen waschen, trockentupfen, halbieren und in je 6 Teile schneiden. Ingwer fein raspeln. Die Orange waschen und 1 EL Schale abreiben.

Eine Orangenhälfte auspressen.

2

Knoblauchzehen pressen.

Teriyaki, Öl, Knoblauch, Ingwer, Orangenschale und -saft verrühren und die Hähnchenteile 3 Stunden darin marinieren.

3

Das Geflügel mit der Hautseite nach unten auf den Grillrost legen (untere Schiene).

4

Nach 20 Minuten umdrehen, wieder mit der Marinade bestreichen und weitere 20-25 Minuten knusprig braten.

5

Beim Grillen stets ein Auge auf die Geflügelteile im Ofen haben, da jeder Grill verschieden stark arbeitet.

Wenn die Teile zu schnell bräunen, auf 180 °C Umluft umschalten.

6

Für den Salat: Kopfsalat waschen und zupfen. Tomaten halbieren und in Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Alles in ein Gefäß geben, mit Pfeffer, 1 Prise Muskat und 1 schwach gehäuften TL Zucker mischen und ca. 1 Stunde zugedeckt marinieren lassen.

7

Für das Dressing Schmand, süßen Senf, Teriyaki, Olivenöl, Sesamöl, Essig, Zitronensaft, Brühe, durchgepressten Knoblauch und gewürfelte Zwiebel mischen und mit Zucker und Pfeffer würzen.

8

Den Salat, die Tomaten und den Kohlrabi inklusive der beim Marinieren entstandenen Flüssigkeit miteinander vermischen und mit dem Dressing unterheben. Vor dem Servieren mit Croutons bestreuen.