Teriyaki-Huhn Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Teriyaki-HuhnDurchschnittliche Bewertung: 41525

Teriyaki-Huhn

mit Sesamnudeln

Teriyaki-Huhn
15 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Huhn:
4 Hähnchenbrustfilets (à 180g)
4 EL Teriyaki-Sauce
Erdnussöl bei Amazon kaufenErdnussöl oder Pflanzenöl zum Einfetten
Salatgurke ,fächerartig eingeschnitten, zum Garnieren
Sesamnudeln:
Hier online bestellen1 EL Sesamöl
2 EL geröstete Sesamsaat
2 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
250 g japanische Buchweizen- Nudeln (Soba)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hähnchenbrustfilets mit einem scharfen Messer dreimal schräg einschneiden und mit der Teriyaki-Sauce einreiben. Mindestens 10 Minuten marinieren.

2

Den Backofengrill vorheizen. Den Grillrost mit etwas Öl einpinseln. Die Hähnchenbrustfilets darauflegen und noch einmal mit der Sauce einpinseln. Bei  starker Hitze 15 Minuten grillen, zwischendurch immer wieder mit Sauce einpinseln. Das Fleisch ist gar, wenn beim Einstechen klarer Fleischsaft austritt.

3

Die Nudeln nach Packungsanweisung garen. Abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen einen Wok stark vorheizen. Das Sesamöl zugeben und erhitzen. Die Nudeln zugeben und unter Rühren erhitzen, dann Sesamsaat und Petersilie unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Das Fleisch auf 4 Teller verteilen, dazu je eine Portion Nudeln geben und mit Gurkenfächern anrichten.