Teriyaki-Makrelenspieße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Teriyaki-MakrelenspießeDurchschnittliche Bewertung: 41529

Teriyaki-Makrelenspieße

Teriyaki-Makrelenspieße
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Makrelenfilets von je etwa 300 g
12 Frühlingszwiebeln geputzt
1 Handvoll gehacktes Koriandergrün
Marinade
Jetzt bei Amazon kaufen!6 EL helle Sojasauce
Jetzt kaufen!3 EL Mirin
3 EL Sake
2 EL feinster Zucker
Hier kaufen!25 g Ingwer sehr fein gerieben
Sauce
Jetzt bei Amazon kaufen!4 EL helle Sojasauce
2 EL Sake
Jetzt kaufen!2 EL Mirin
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Acht Holzspieße 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Die Makrelenfilets quer in jeweils drei Stücke schneiden und die Frühlingszwiebeln in Stücke von derselben Länge zerteilen.

2

Durch jedes Ende von einem Stück Frühlingszwiebel je einen Spieß stecken, sodass eine Art Tor entsteht. Dann ein Makrelenstück ebenso von der Fleischseite durch die Haut aufspießen. Die Doppelspieße weiter abwechselnd mit Frühlingszwiebeln und Makrele bestücken, bis jeder Spieß aus drei Makrelenund drei FrühlingzwiebeJstücken besteht. Die Spieße in eine große Keramikform oder einen Kunststoffbehälter legen.

3

Sämtliche Zutaten rur die Marinade verrühren, über die Spieße gießen und diese zugedeckt im Kühlschrank 2 Stunden marinieren. Den Backofengrill auf maximaler Stufe vorheizen oder einen Holzkohlegrill vorbereiten.

4

Die Spieße aus der Marinade heben und auf ein Backblech legen; die Marinade zurückbehalten. Sobald der GriU heiß ist oder die Kohlen durchgeglüht sind, die Spieße 4--5 Minuten grillen, bis die Haut Blasen wirft; dabei beständig mit der Marinade bestreichen. BeiseitesteIlen. Sämtliche Zutaten fur die Sauce verrühren und über jeden Spieß einen
kleinen Löffel davon zichen. Mit dem Koriandergrün bestreut servieren.