Terrine mit Lachs, Meerrettich und Forellenkaviar Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Terrine mit Lachs, Meerrettich und ForellenkaviarDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Terrine mit Lachs, Meerrettich und Forellenkaviar

Terrine mit Lachs, Meerrettich und Forellenkaviar
30 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Terrine (Form, 750 ml Inhalt)
Hier kaufen!6 Blätter weiße Gelatine
250 g Frischkäse
1 EL geriebener Meerrettich Glas
150 g Quark
4 EL Milch
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
150 ml Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
60 g Forellenkaviar
100 g Räucherlachs in dünnen Scheiben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Frischkäse mit dem Meerrettich, Quark und der Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und -schale würzen. Die Sahne steif schlagen.
2
Die Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei schwacher Hitze auflösen. 2 EL Käsercreme unter die Gelatine rühren, diese dann unter die restliche Käsemasse rühren und die geschlagene Sahne unterheben. Abschmecken. Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auskleiden.
3
Nun abwechselnd Creme, Kaviar und Lachsscheiben in die Form einschichten und mit Creme abschließen. Mit überstehender Folie abdecken und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden fest werden lassen. Dann aus der Form stürzen, mit einem heißen Messer portionieren und nach Belieben mit Blattsalat servieren.