Terrine mit Pilzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Terrine mit PilzenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Terrine mit Pilzen

Rezept: Terrine mit Pilzen
45 min.
Zubereitung
4 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Terrine (Form von ca. 750 ml Inhalt)
800 g gemischte Pilze (z. B. Champignons, Steinpilze, Shiitake, Pfifferlinge)
2 Knoblauchzehen
2 Schalotten
½ Bund glatte Petersilie
Pflanzenöl zum Braten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Hier kaufen!12 Blätter weiße Gelatine
150 g Crème fraîche
1 EL frisch gehackte Kräuter z. B. Dill und Petersilie
Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Pilze putzen, wenn nötig Stiele entfernen. Mit einer Bürste oder einem Tuch säubern und in Stücke oder Streifen schneiden. Den Knoblauch und die Schalotten schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Pilze portionsweise in heißem Öl kurz anbraten. Mit der letzten Portion Pilze Schalotten und Knoblauch mitbraten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel geben. Mit der Petersilie vermengen.
2
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Brühe aufkochen, vom Feuer nehmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Über die Pilze gießen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend in eine mit Frischhaltefolie ausgeschlagene Terrinenform füllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
3
Vor dem Servieren die Crème fraîche mit den Kräutern verrühren und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Die Terrine aus der Form stürzen, die Folie abziehen und in Stücke schneiden. Mit der Kräuter-Crème fraîche garniert servieren.