Terrine mit Schinken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Terrine mit SchinkenDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Terrine mit Schinken

Rezept: Terrine mit Schinken
1 Std.
Zubereitung
4 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
500 g gekochter Schinken
150 g Butter
400 ml Schmand
Pitazienkerne online kaufen100 g Pistazienkerne
3 Schalotten
1 Kalbsfuß
1 Knoblauchzehe
1 Küchenkräuter (mit Petersilie, Thymian, Lorbeer)
Hier kaufen!1 Nelke
½ Flasche Weißwein (Muscadet)
Pfeffer aus der Mühle
Hier kaufen!2 Blätter Gelatine
1 Glas Likörwein z. B. Pineau des Charentes
8 Scheiben Parmaschinken
1 EL rote Pfefferkörner
2 Estragonzweige abgezupften Blätter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Schinken in dicke Stücke schneiden und zusammen mit der Butter und dem Schmand durch den Fleischwolf (feinste Scheibe des Fleischwolfs) zu einer dicken Farce drehen. Die Pistazien unterrühren. Die Schalotten schälen und fein hacken. Den Kalbsfuß zusammen mit den Schalotten, dem zerdrückten Knoblauch, das Kräutersträußchen, die Nelke und dem Weißwein in einen Topf geben. Gut pfeffern und 20 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Die Gelatine in 1-2 EL kaltem Wasser einweichen und abtropfen lassen. Die kochende Flüssigkeit aus dem Topf durch ein Filter in eine Schüssel gießen.

2

Die Gelatine darin auflösen, dann den Likörwein angießen. Den Boden einer Terrinenform mit 2 Scheiben Parmaschinken belegen. 1-2 EL von der flüssigen Gelatine darüber streichen, dann 1/3 von der Schinkenmasse darüber streichen. Den Vorgang noch 2 mal mit den entsprechenden Zutaten wiederholen und mit Parmaschinken abschließen. Die restliche Gelatine darüber gießen und mit den roten Pfefferkörnern und den Estragonblättern bestreuen. Die Terrine ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. In Scheiben geschnitten servieren. Dazu passt grüner Salat und frisches Graubrot.