Terrine von geräucherter Forelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Terrine von geräucherter ForelleDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Terrine von geräucherter Forelle

Rezept: Terrine von geräucherter Forelle
1 Min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Lachsforelle (etwa 500 g), ausgenommen
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 Ei
1 EL Zitronensaft
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
1 EL gehackter Dill
200 g Crème fraîche
Für den Spargelsalat:
250 g weißer und grüner Spargel (jeweils)
Salz
2 TL Zitronensaft
150 g Tomaten
30 g Schalotten
2 EL Obstessig
1 Msp. Zucker
frisch gemahlener weißer Pfeffer
4 EL Traubenkernöl
1 EL gehackter Kerbel
Außerdem:
Alufolie
Räuchermehl
Öl zum Bepinseln
1 Terrinenform von 3/4 l Inhalt
zerlassene Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fisch waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Zum Räuchern Boden eines Woks mit Alufolie auslegen. Darauf 3 cm hoch das Räuchermehl einfüllen. Ein passendes Gitter mit Alufolie umwickeln, mit Öl bepinseln, einige Löcher einstechen und den Wok erhitzen. Wenn es zu rauchen beginnt, Forelle auflegen, Wok mit dem Deckel verschließen und die Lachsforelle 30 bis 40 Minuten räuchern. Fisch abkühlen lassen, häuten und filetieren; es sollten etwa 250 g Filet übrigbleiben.

2

Fisch grob zerkleinern, mit Ei, Zitronensaft und Speisestärke im Mixer pürieren. Salzen und pfeffern. Masse im Kühlschrank 1 Stunde durchziehen lassen. Dill und Creme fraîche mit dem Püree im Mixer aufschlagen, würzen.

3

Form mit Butter auspinseln und die Masse einfüllen. Oberfläche glattstreichen, Form verschließen und in ein 80°C heißes, knapp bis zum Rand der Form reichendes Wasserbad setzen und im auf 180°C vorgeheizten Ofen 40 bis 45 Minuten garen. Herausnehmen und kalt stellen.

4

Weißen und grünen Spargel putzen und weißen schälen. Beide Sorten in Salzwasser mit 1 1/2 TL Zitronensaft 10 bis 12 Minuten kochen. Spargelspitzen etwa 10 cm lang abschneiden, Stangen schräg in Scheiben schneiden. Tomaten blanchieren, häuten, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen. Fruchtfleisch würfeln. Schalotten schälen und sehr fein hacken. 1/2 TL Zitronensaft, Essig, Pfeffer, Salz und Zucker verrühren, bis Salz und Zucker gelöst sind. Öl und Kerbel einrühren. Spargel und Tomaten mit der Vinaigrette mischen, 10 Minuten ziehen lassen. Terrine aus der Form lösen, in Scheiben schneiden und mit dem Salat auf Tellern anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Lachsforellen lassen sich in einem speziellen Räucherofen gut selbst räuchern. Wer über einen solchen nicht verfügt, braucht dennoch auf dieses Gericht nicht zu verzichten. Ganz einfach und ohne große Hilfsmiftel funktioniert das Räuchern nämlich auch im Wok. Wer den Versuch nicht wagen möchte, kann selbstverständlich auch geräucherte Lachsforellenfilets kaufen.