Texanischer Chiliauflauf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Texanischer ChiliauflaufDurchschnittliche Bewertung: 41522

Texanischer Chiliauflauf

Texanischer Chiliauflauf
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Hähnchenbrustfilet
4 frische Chilischoten
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
5 EL Öl
1 Dose Tomaten (800g)
Salz
schwarzer Pfeffer
Kreuzkümmel online bestellen1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
3 EL Tomatenmark
1 Dose Maiskörner
1 Dose Kidneybohne
2 rote Paprikaschoten
60 g weiche Butter
3 EL Semmelbrösel
3 EL geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch waschen, trockentupfen und klein würfeln. Chilischoten aufschlitzen, von Stielansätzen und Samensträngen befreien, waschen und fein hacken. Zwiebeln schälen und würfeln, Knoblauch schälen.

2

Fleisch in 2 EL erhitztem Öl anbraten und herausheben. Restliches Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Den Knoblauch dazu pressen, Chilis hinzufügen und kurz anbraten. Die Tomaten mit dem Saft dazugeben, zerdrücken, mit Gewürzen und Tomatenmark würzen und offen 15 Minuten köcheln lassen.

3

Backofen auf 225° vorheizen. Mais und Bohnen in ein Sieb gießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Mit dem Fleisch unter die Tomaten rühren. Aufkochen, abschmecken und in eine Auflaufform füllen.

4

Die Paprikas putzen, waschen und fein würfeln. Das Öl erhitzen und die Würfel darin kurz anbraten. Salzen und pfeffern. Butter, Semmelbrösel und Parmesan mit einer Gabel verkneten und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Alles auf dem Chili verteilen und im Ofen (Gas 4, Umluft 200°C) in 15 Minuten überbacken.

Zusätzlicher Tipp

Je länger Chili gegart wird, desto schärfer wird es. Kurz gebraten, verleiht es dem Gericht eine feine Würze.