Thai-Fischküchlein aus Schellfisch und Garnelen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thai-Fischküchlein aus Schellfisch und GarnelenDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Thai-Fischküchlein aus Schellfisch und Garnelen

Rezept: Thai-Fischküchlein aus Schellfisch und Garnelen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g rohe Riesengarnele geschält
500 g Schellfischfilet
Currypaste bei Amazon kaufen1 EL rote thailändische Currypaste
Hier kaufen!fein gehackter Ingwer
2 Schalotten
Jetzt kaufen!Saft von 1 Limetten
10 frische Kaffir-Limettenblätter
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 Spritzer Fischsauce
1 Ei verquilt
150 g grüne Bohnen
3 EL Mehl
250 ml Pflanzenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Garnelen und das Schellfischfilet in den Mixer geben, die Currypaste, den Ingwer, die Schalotten, den Limettensaft, die Limettenblätter, die Fischsauce und das Ei zufügen und pürieren, bis die Mischung glatt ist. Die Masse in eine Schüssel geben und die grünen Bohnen untermengen.

2

Die Masse mit den Händen zu runden Küchlein von fünf Zentimeter Durchmesser und einem Zentimeter Dicke formen. Das Mehl auf einen großen Teller geben und die Küchlein vorsichtig darin wenden.

3

Das Öl in einer großen Pfanne mit schwerem Boden erhitzen. Die Fischküchlein portionsweise hineingeben und einige Minuten von beiden Seiten braten, bis sie rundherum goldbraun und knusprig sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.