Thai-Frühlingsrollen Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Thai-FrühlingsrollenDurchschnittliche Bewertung: 4.4159
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Thai-Frühlingsrollen

mit Schweinehack, Salat und Glasnudeln

Thai-Frühlingsrollen

Thai-Frühlingsrollen - Tolle Rolle mit üppigem Innenleben

459
kcal
Brennwert
1 Std. 10 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (9 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier bei Amazon kaufen!75 g Rohrzucker
1 grüne Pfefferschote
2 Möhren
Jetzt hier kaufen!75 ml Reisessig oder Weißweinessig
1 Knoblauchzehe
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (ca. 30 g)
350 g Schweinehackfleisch
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
100 g Glasnudeln
1 Mini-Salatgurke
1 Stück Rettich (ca. 125 g)
1 Bund Thai-Basilikum
12 Blätter Kopfsalat
8 Blätter Reispapier (30 cm Ø)
Schnittlauch nach Belieben
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 beschichtete Pfanne, 2 Schüsseln, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Salatschleuder, 1 Frischhaltefolie, 1 Sieb, 1 Küchenpapier, 1 Küchentuch, 1 Küchenschere

Zubereitungsschritte

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 1
1

Zucker mit 75 ml Wasser unter Rühren zum Kochen bringen, abkühlen lassen. Pfefferschote längs halbieren, entkernen, gründlich waschen und quer in feine Streifen schneiden. 1 Möhre schälen und in sehr feine Streifen schneiden.

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 2
2

Pfefferschote, Möhrenstreifen und Essig mit dem Zuckerwasser mischen und mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 3
3

Inzwischen Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Mit dem Hack mischen. Hack salzen und pfeffern.

Knoblauch schälen
Videohilfe
Nur vor dem Aufwand beim Schälen des Knoblauchs schrecken manche noch zurück, doch da haben wir die Lösung!
Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 4
4

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Hack darin bei starker Hitze ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 5
5

Die Glasnudeln in eine Schüssel geben und mit sehr heißem Wasser übergießen, 15 Minuten einweichen. Abgießen und gut abtropfen lassen, anschließend mit einer Schere etwas klein schneiden.

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 6
6

Gurke putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Die 2. Möhre und den Rettich schälen und ebenfalls in sehr feine Streifen schneiden.

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 7
7

Thai-Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Salat putzen, waschen und trockenschleudern.

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 8
8

Jeweils 2 Blätter Reispapier 45 Sekunden in ca. 50 °C warmem Wasser einweichen, aus dem Wasser nehmen und stark überlappend auf ein feuchtes Küchentuch legen.

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 9
9

3 Salatblätter darauflegen und 1/4 der übrigen vorbereiteten Zutaten darauf verteilen, dabei an allen Seiten einen Rand von mindestens 2 cm frei lassen.

Thai-Frühlingsrollen Zubereitung Schritt 10
10

Die Reisblätter mithilfe des Küchentuchs fest aufrollen, mit den weiteren Blättern wie oben verfahren. Vor dem Servieren in breite Stücke schneiden und nach Belieben mit Schnittlauchhalmen verzieren. Thai-Rollen zusammen mit der Sauce servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ein Fehler in dem Rezept: das Rezept ist für 4 Portionen, nicht für 6, wie ganz oben steht. 2. Frage zu dem Schritt 10: um welche Sause geht es? EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Die Portionen haben wir sogleich korrigiert. Die Sauce wird in Step 1 und 2 zubereitet.