Thai-Hähnchenküchlein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thai-HähnchenküchleinDurchschnittliche Bewertung: 41516

Thai-Hähnchenküchlein

Thai-Hähnchenküchlein
15 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 36 Stück
4 Eier leicht geschlagen
Koriander jetzt bei Amazon kaufen2 EL frischer Koriander feingehackt
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 EL Fischsauce
2 EL Öl
500 g Fleisch vom Hähnchen zu Hack verarbeitet
Jetzt bei Amazon kaufen!5 Stängel Zitronengras nur die weißen Abschnitte, feingehackt
2 Knoblauchzehen zerdrückt
4 Frühlingszwiebeln gehackt
60 ml frischer Limettensaft
Koriander jetzt bei Amazon kaufen30 g Blätter Koriander und Stiele, zusätzlich gehackt
2 EL süße Chilisauce
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 EL Fischsauce
1 Ei leicht geschlagen
Kokosmilch bei Amazon kaufen125 ml Kokosmilch
6 rote Chilischoten ohne Samen und in dünne Scheiben geschnitten zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C (Gas 6) vorheizen. 3 flache Muffinbleche mit je 12 Vertiefungen leicht einfetten.

2

Eier, Koriander und die Fischsauce in einer Schüssel mischen. Das Öl in einer großen Pfanne (25-28 cm Durchmesser) erhitzen und die Eimischung hineingießen. Bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten von jeder Seite goldgelb backen. Aufrollen und in feine Streifen schneiden. Beiseite stellen.

3

Hähnchen, Zitronengras, Knoblauch, Zwiebeln, Limettensaft, den zusätzlichen Koriander, die Saucen, das zusätzliche Ei und Kokosmilch in der Küchenmaschine fein, aber nicht glatt hacken. Auf die Formen verteilen; mit Omelettestreifen belegen. 15 Minuten backen. Für ein gleichmäßiges Garen die Bleche zwischendurch rotieren. Mit Chili garnieren und heiß servieren.