Thai-Nudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thai-NudelnDurchschnittliche Bewertung: 41518

Thai-Nudeln

Rezept: Thai-Nudeln
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Reisnudeln hier kaufen!300 g flache Reisnudeln
200 g geschälte, gekochte Krabben
200 g Hühnerbrust , gewürfelt
1 TL gehackter Knoblauch
4 EL Pflanzenöl
2 verrührte Eier
150 g Sojasprossen
Jetzt bei Amazon kaufen!4 TL belle Sojasauce
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
4 TL Ketchup
Chiliflocken
2 TL Zucker
Zum Garnieren
2 EL gehackte Frühlingszwiebeln o. Schnittlauch
Hier kaufen!2 EL geröstete, gehackte Erdnüsse
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 paar Blätter Koriander
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Nudeln in kochendes Wasser geben und ca. 5 Min. garen. Gut abtropfen lassen und zum Trocknen ausbreiten.

2

Krabben, Huhn und Knoblauch in der Hälfte des Öls unter Rühren anbraten, bis die Filetstücke sich weiß verfärben. Herausnehmen und beiseitestellen.

3

Verrührte Eier in die Pfanne geben und bei starker Hitze ein hauchdünnes Omelett zubereiten. Omelett wenden, wenn die Unterseite fest ist. Dann herausnehmen, aufrollen und in feine Streifen schneiden, oder schon in der Pfanne mit dem Pfannenwender zerkleinern.

4

Bohnensprossen unter Rühren bissfest anbraten, dabei nicht zu weich werden lassen. Aus der Pfanne nehmen.

5

Restliches Öl in die Pfanne geben und die Nudeln unter Rühren anbraten, bis sie mit Öl überzogen sind. Krabben, Hühnerfleisch, die Hälfte des Omeletts, die Bohnensprossen und die restlichen Zutaten zu den Nudeln in die Pfanne geben. Alles gut durchmischen und zusammen erhitzen.

6

Die Nudeln mit den restlichen Omelettstreifen und der Garnierung dekorieren.

Zusätzlicher Tipp

In Thailand nimmt man 5 mm breite, flache Reisnudeln, das Gericht kann aber auch mit Eiernudeln, Glasnudeln oder dünnen Reisnudeln zubereitet werden.