Thai-Suppe sauer-scharf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thai-Suppe sauer-scharfDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Thai-Suppe sauer-scharf

(Tom yum goong)

Rezept: Thai-Suppe sauer-scharf
10 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g mittelgroße, rohe ungeschälte Garnelen
1250 ml Geflügelfond
Jetzt bei Amazon kaufen!3 Stängel Zitronengras nur der helle Teil, zerdrückt
4 Kaffir-Limettenblätter zerzupft
Currypaste bei Amazon kaufen1 EL rote Currypaste
2 reife Tomaten grob gehackt
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 EL thailändische Fischsauce (Nam pla)
3 EL Limettensaft
2 EL Koriandergrün nur die Blättchen, zum Garnieren (optional)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Garnelen schälen und den dunklen Darm entfernen. Das Schwanzsegment an den Garnelen belassen, die Schalen aufbewahren.

2

Den Geflügelfond in einen Topf füllen, die aufbewahrten Garnelenschalen zugeben. Zum Kochen bringen, die Temperatur senken und 10 Minuten leise köcheln lassen. Den Fond durch ein feines Sieb abseihen. Die Schalen wegwerfen.

3

Den Fond zurück in den Topf füllen, dann das Zitronengras, die Kaffirlimettenblätter. die rote Currypaste und die Garnelen untermischen. 3-5 Minuten sanft köcheln lassen, bis sich die Garnelen rosa gefirbt haben. Die Tomaten hinzufügen und mit der Fischsauce und dem Limettensaft abschmecken. Unmittelbar vor dem Servieren mit den Korianderblättchen garnieren (optional).

Zusätzlicher Tipp

Die Garnelenschalen nicht zu lange im Geflügelfond auskochen, da der Fond sonst bitter wird. Sie können den Fond im Voraus zubereiten und die Garnelen erst unmittelbar vor dem Servieren zugeben, so bleiben sie schön saftig.