Thailändische Hähnchenrollen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thailändische HähnchenrollenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Thailändische Hähnchenrollen

Rezept: Thailändische Hähnchenrollen
25 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 30 Stück
600 g Fleisch vom Hähnchen zu Hack verarbeitet
Jetzt bei Amazon kaufen!4 Stängel Zitronengras feingehackt
4 rote Chilischoten entkernt, feingehackt
6 asiatische rote Schalotten feingehackt
2 EL frische Vietnamische Minze feingehackt
Koriander jetzt bei Amazon kaufen3 EL frischer Koriander feingehackt
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
2 EL frischer Limettensaft
100 g Bean Curd Skin
Öl zum Fritieren
4 Kaffir-Limettenblätter feingeschnitten, zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst Fleisch, Zitronengras, Chillies, Schalotten, Minze, Koriander, Fischsauce und Limettensaft mit scharfen Messern oder in einer Küchenmaschine vermischen. Aus der Bean Curd Skin Rechtecke (10 x 16 cm) schneiden. Diese leicht mit Wasser einstreichen, damit sie elastisch werden. Je 1 Eßlöffel der Hähnchenmasse zu einem Oval formen und auf die Rechtecke setzen. Dann an der kurzen Seite beginnend aufrollen, dabei die Enden einfalten.

2

Einen tiefen, gußeisernen Topf zu 1/3 mit Öl Rillen, und das Öl auf 180 °C erhitzen. Es hat die richtige Temperatur, wenn ein Brotwürfel darin in 15 Sekunden goldbraun wird. Die Hähnchenrollen 1 Minute fritieren, bis sie goldbraun und die Füllung durchgebraten ist. Wird die Bean Curd Skin braun, ohne daß das Hähnchen gar ist, muß die Hitze reduziert werden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Servieren mit feingeschnittenen Kaffir-Limettenblättern garnieren. Hähnchenrollen sofort servieren, so daß sie möglichst knusprig sind.