Thailändische Lammpasteten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thailändische LammpastetenDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Thailändische Lammpasteten

Rezept: Thailändische Lammpasteten
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Kräuterpaste:
Erdnussöl bei Amazon kaufen2 EL Erdnussöl
4 kleine, feingehackte rote Chilischoten
Jetzt bei Amazon kaufen!1 feingehackter Zweig Zitronengras
2 feingehackte Frühlingszwiebeln
2 feingehackte Knoblauchzehen
Hier kaufen!1 Stück frisch geriebener Ingwer (ca. 2 cm)
1 EL feingehackte Korianderwurzel
4 zerkleinerte Zitronenblätter
Für das Fleisch:
4 Lendensteaks vom Lamm (je ca. 200 g)
4 Blätter Frühlingsrollenteig (tiefgekühlt)
2 EL Pflanzenöl
Hier online bestellen1 EL Sesamöl
8 Spinatblätter (gewaschen und trockengetupft)
30 g rotes Basilikum
3 EL frische Korianderblatt
Für die Ingwersauce:
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen80 ml Fischsauce
Hier bestellen50 g Palmzucker oder brauner Zucker
Hier kaufen!1 Stück Ingwer in dünnen Scheiben (ca. 4 cm)
2 TL Hoisin-Sauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Kräuterpaste Öl in einem großen Wok erhitzen. Chilischoten, Zitronengras, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Korianderwurzel auf mittlerer Stufe 1-2 Minuten anbraten. Limonenblätter zufügen und vom Herd nehmen. 5 Minuten abkühlen lassen. Im Mixer oder der Küchenmaschine pürieren. Steaks von Fett befreien, mit Kräuterpaste einreiben, abdecken und 1-2 Stunden kalt stellen.

2

Frühlingsrollenquadrate mit etwas Öl einpinseln und einige kleine Spinatblätter darauf legen. Überstehende Spinatränder abschneiden. Lammsteaks jeweils in die Mitte der Quadrate legen und diese zu einem Päckchen falten. Kanten vorsichtig unterschlagen und die Ecken mit etwas Öl versiegeln. Pasteten mit Sesamöl einstreichen und auf ein eingefettetes Backblech legen. Im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 10-12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

3

Für die Ingwersauce Fischsauce mit Palm- oder braunem Zucker auf unterer Stufe in einem Topf erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Ingwer und Hoisin-Sauce zufügen und 10-15 Minuten sachte köcheln lassen. Die Flüssigkeit darf sich nicht reduzieren. Pasteten durchschneiden und auf Serviertellern anrichten. Sauce darüber schöpfen und mit Koriander und Basilikumblättern bestreuen. Nach Wunsch mit Mungobohnen-Nudeln servieren.