Thailändische Reisnudelpfanne Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Thailändische ReisnudelpfanneDurchschnittliche Bewertung: 3.81522
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Thailändische Reisnudelpfanne

mit Tofu und Chilisauce

Thailändische Reisnudelpfanne

Thailändische Reisnudelpfanne - Bester Beweis dafür, dass Asiaten nicht nur lecker, sondern auch gesund kochen

718
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Reisnudeln hier kaufen!275 g breite Reisnudeln
2 EL Tamarindenmark
Jetzt bei Amazon kaufen!100 ml helle Sojasauce
Hier bei Amazon kaufen!4 EL Rohrzucker
2 EL Sriracha oder Sambal oelek
1 Frühlingszwiebel
4 große Schalotten
4 Knoblauchzehen
400 g fester Tofu
60 ml Öl (möglichst Erdnussöl)
3 Eier
125 ml klassische Gemüsebrühe
175 g Mungobohnensprossen
1 Bio-Limette
Koriander jetzt bei Amazon kaufenetwas Koriander
4 EL geröstete Erdnusskern
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Wok, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Gabel, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 1
1

Die Nudeln in eine große Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen, 25-30 Minuten einweichen lassen.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 2
2

Inzwischen Tamarindenmark mit Sojasauce, Zucker und Sriracha in einer Schüssel verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 3
3

Frühlingszwiebel putzen, waschen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Schalotten schälen und in sehr dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

Knoblauch schälen
Videohilfe
Nur vor dem Aufwand beim Schälen des Knoblauchs schrecken manche noch zurück, doch da haben wir die Lösung!
Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 4
4

Tofu in 2 cm große Würfel schneiden und trockentupfen.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 5
5

Das Öl in einem Wok bei kleiner Hitze heiß werden lassen und die Hälfte der Schalottenringe darin unter ständigem Rühren in etwa 10 Minuten goldbraun braten.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 6
6

Schalotten und Öl in ein Sieb geben, das Öl auffangen. Die Schalotten auf Küchenpapier abtropfen lassen (während des Abkühlens werden sie knusprig).

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 7
7

1 EL des aufgefangenen Öls im Wok erhitzen. Die Eier verquirlen, im heißen Wok unter Rühren braten, herausnehmen und auf einen Teller geben. Den Wok auswischen.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 8
8

2 EL Öl erhitzen und die Tofuwürfel darin 5-6 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 9
9

Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 10
10

Das restliche Öl im Wok erhitzen und Frühlingszwiebel, Knoblauch und restliche Schalotten darin 1 Minute unter Rühren braten.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 11
11

Nudeln dazugeben und unter Rühren 3 Minuten braten.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 12
12

Die Würzsauce und die Gemüsebrühe dazugießen. Tofu und Mungobohnensprossen unterrühren und zugedeckt 2 Minuten erhitzen. Limette in Spalten schneiden. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

Thailändische Reisnudelpfanne Zubereitung Schritt 13
13

Eier unterheben. Reisnudeln in Schalen geben und mit den knusprigen Schalotten und Erdnüssen bestreuen. Limettenspalten, Koriander und Sriracha extra dazu servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Bei mir hat es viel länger gedauert die Tofuwürfel anzubraten, als die angegeben 5-6 min. Bestimmt 15 min. Woran kann das gelegen haben? EAT SMARTER sagt: Vielleicht haben Sie die Hitze zu gering gewählt? Oder Ihr Wok war zu klein, so dass nicht alle Tofuwürfel nebeneinander gepasst haben?