Thailändisches Hühnchencurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thailändisches HühnchencurryDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Thailändisches Hühnchencurry

Rezept: Thailändisches Hühnchencurry
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Zutaten:
Erdnussöl bei Amazon kaufen2 EL Erdnussöl oder Sonnenblumenöl
Currypaste bei Amazon kaufen2 EL grüne Thai- Currypaste
500 g gewürfeltes Hähnchenbrustfilet
2 grob zerpflügte Kaffir-Limettenblätter
Jetzt bei Amazon kaufen!1 Stängel gehacktes Zitronengras
Kokosmilch bei Amazon kaufen250 ml Kokosmilch aus der Dose
16 halbierte Baby-Auberginen
2 EL Thai-Fischsauce
Zum Garnieren:
frischer Thai-Basilikum
Kaffir-Limettenblatt in dünnen Streifen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Öl in einem vorgewärmten Wok oder einer großen, schweren Pfanne erhitzen. Currypaste zugeben und kräftig pfannenrühren, bis sich alle Aromen entfaltet haben.

2

Fleisch, Limettenblätter und Zitronengras zufügen und 3-4 Minuten pfannenrühren, bis das Fleisch Farbe angenommen hat. Kokosmilch und Auberginen zugeben und 8-10 Minuten sanft köcheln lassen, bis alles gar ist.

3

Die Fischsauce zugießen und das Curry sofort mit Thai-Basilikum- und Limettenblättern garniert servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die Babyauberginen können durch 3 grüne Paprika ersetzt werden, die dem Curry einen schönen Farbakzent verleihen.