Thailändisches Perlhuhn Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thailändisches PerlhuhnDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Thailändisches Perlhuhn

mit Grapefruit-Avocado-Salat

Thailändisches Perlhuhn
25 min.
Zubereitung
3 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Perlhühner innen und aussen waschen und trockentupfen. Mit einer Geflügelschere entlang des Rückgrats aufschneiden und flach aufklappen. An den Schenkeln 2- bis 3-mal mit einem Messer einschneiden.

2

Vom Zitronengras die äußeren Blätter und die obere, trockene Hälfte entfernen. Die untere Hälfte klein hacken. Knoblauchzehen schälen und hacken. Korianderwurzeln putzen, waschen und klein schneiden. Zitronengras, Knoblauch, Koriander, Fischsauce und Palmzucker in einem Mörser oder im Küchenmixer zu einer Paste zerreiben und das Öl und den Pfeffer unterrühren. Die Perlhühner damit einreiben und 2 Stunden marinieren.

3

Den Backofen auf 160 °C (O/U 180 °C) vorheizen. Ein Backblech als Auffangschale auf die unterste Schiene schieben. Die Perlhühner mit der Hautseite nach oben auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten 40-50 Minuten braten. Falls die Perlhühner zu wenig Farbe haben, noch etwa 5 Minuten bei 240 °C auf der 2. Schiene von unten unter dem Grill bräunen.

4

Für den Salat die Avocados schälen, halbieren, den Stein entfernen und die Avocados in dünne Scheiben schneiden. Die Grapefruit so schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird und die Filets herauslösen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben.

5

Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. Mit der Fischsauce, dem Zucker, dem Limettensaft und der Minze verrühren. Die Marinade mit dem Salat vermischen. Die Perlhühner mit dem Salat servieren.