Thainudelbälle mit asiatischem Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thainudelbälle mit asiatischem DipDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Thainudelbälle mit asiatischem Dip

Rezept: Thainudelbälle mit asiatischem Dip
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 40 Stück
Asiatischer Dip
60 ml süße Chilisauce
60 ml Limettensaft
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
1 TL feiner brauner Zucker
2 TL Ketjap manis
Hier kaufen!1 Stück frischer Ingwer 4 cm, in Juliennestreifen
500 g Hokkien-Nudel
75 g Schlangenbohne
3 Frühlingszwiebeln feingehackt
2 Knoblauchzehen zerdrückt
Koriander jetzt bei Amazon kaufen50 g frische Blätter Koriander
60 ml süße Chilisauce
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
2 EL frischer Limettensaft
250 g Schweinehackfleisch
125 g Mehl
Öl zum Fritieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Dip-Zutaten in einer Schüssel mischen.

2

Anschließend die Nudeln zerbrechen und mit einer Schere kleinschneiden. In einer Schüssel mit kochendem Wasser 2 Minuten einweichen, gut abtropfen lassen. Bohnen, Zwiebeln, Knoblauch, Koriander, die Saucen, Limettensaft, Fleisch, Eier, die gekochten Nudeln und Mehl in einer Schüssel gut mischen.

3

Einen tiefen, gußeisernen Topf zu 1/3 mit Öl füllen, und das Öl auf 180 °C erhitzen. Es hat die richtige Temperatur, wenn ein Brotwürfel darin in 15 Sekunden goldbraun wird. Je 1 gehäuften Eßlöffel der Masse zu einer Kugel formen und portionsweise 2 Minuten goldgelb fritieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit der Sauce servieren.