Thunfisch mit Molle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thunfisch mit MolleDurchschnittliche Bewertung: 51519

Thunfisch mit Molle

auf Bohnenmix-Salat

Thunfisch mit Molle
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Molle im Mörser grob zerstoßen, Koriander waschen und fein hacken. Beides mit der abgeriebenen Zitronenschale mischen. Thunfischsteaks in der Kräutermischung wenden, diese gut andrücken.

2

Für das Dressing alle Zutaten bis auf den Ingwer in ein sauberes Schraubdeckelglas geben. Ingwer schälen, fein reiben, daraus den Ingwersaft in das Glas pressen. Die Ingwerfasem wegwerfen. Glas schließen und gut schütteln. Zuckerschoten waschen und zusammen mit den Sojabohnen in kochendes Salzwasser geben, 2-3 Minuten blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Zuckerschoten in dünne Streifen schneiden, Frühlingszwiebel waschen und in dünne Scheiben schneiden.

3

Zuckerschoten, Sojabohnen und Frühlingszwiebeln in Sesamöl anbraten. Sesam, Salz und Pfeffer zugeben. Brunnenkresse, Rucola oder Babyspinat waschen, putzen und mit dem Gemüse in eine große Schüssel geben. Koriander waschen, fein hacken und mit Gemüse, Sprossen und dem Dressing vermischen. In derselben Pfanne wenig Öl erhitzen und Thunfischsteaks auf bei den Seiten jeweils etwa 30 Sekunden braten, dann erst salzen. Salat auf Teller verteilen und Thunfisch darauf anrichten, mit einigen Tropfen der Marinade beträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Molle sind die rosa Beeren des brasilianischen Pfefferbaums, sie haben aber nichts mit dem echten roten Pfeffer zu tun. Die Beeren sind süßlich im Geschmack und duften ähnlich wie Wacholderbeeren etwas nach Baumharz. Sie passen zu pikanten Speisen genauso wie zu süßen. Thunfisch sollte nur ganz, ganz selten auf den Tisch kommen und auch nur dann, wenn man sich wirklich sicher sein kann, dass es sich um nicht allzu gefährdete Arten handelt