Thunfischtaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ThunfischtaschenDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Thunfischtaschen

Rezept: Thunfischtaschen
25 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
300 g tiefgekühlter Blätterteig
1 Packung tiefgekühlte italienische Kräuter
1 Dose Thunfisch in Öl
1 hartgekochtes Ei
2 Schalotten
1 EL Kapern
125 g Frischkäse
2 Eigelbe
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Zitronensaft
Hier kaufen!3 Tropfen Tabasco
Mehl zum Ausrollen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Blätterteigplatten nebeneinander liegend auf einem Küchentuch auftauen lassen. ' Kräuter ebenfalls auftauen lassen.

Thunfisch in einem Sieb abtropfen, dann mit einer Gabel 50 fein wie möglich zerpflücken. Ei pellen und würfeln.

Schalotten schälen und würfeln, die abgetropften Kapern fein hacken. Frischkäse mit 1 Eigelb vermengen. Nach und nach Kräuter, Thunfisch, Ei, Schalotten und Kapern untermengen und eventuell ein paar Tropfen Thunfischöl zufügen.

2

Die Mischung mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Tabascosauce abschmecken.

Blätterteigplatten dünn mit Wasser bestreichen, übereinander legen, auf dünn bemehlter Arbeitsfläche zu einem 24x36 cm großen Rechteck ausrollen und in 6 Quadrate teilen.

Die Thunfischfüllung in die Mitte geben.Das restliche Eigelb verquirlen und Teigränder damit dünn bestreichen. Dann die Teigplatten diagonal zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel gut festdrücken.

Teigtaschen auf ein mit kaltem Wasser abgespülten Blech legen und mit der restlichen Eigelb einpinseln.

3

In dem 200 Grad heißen Ofen (Gas: Stufe 3) auf der Mittelschiene etwa 25 Minuten backen. Rasch vom Blech lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann noch möglichst warm servieren.

Zusätzlicher Tipp

Ebenso können auch Krabbentaschen zubereitet werden. Dazu einfach 150 g geschälte Nordseegarnelen abbrausen, leicht trockentupfen und grob hacken. Die tiefgekühlten italienischen Kräuter können Sie dann auch durch etwa 2 Esslöffel feingeschnittenen oder 1-2 Teelöffel gefriergetrockneten Dill ersetzen. Wer mag, kann natürlich auf die Kapern verzichten.