Tilapia im Bratschlauch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tilapia im BratschlauchDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Tilapia im Bratschlauch

Tilapia im Bratschlauch
390
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Messer, 1 Sparschäler, 1 Topf, 4 Bratschläuche

Zubereitungsschritte

1

Die Möhren waschen, Wurzel- und Blattansätze wegschneiden und mit einem Sparschäler schälen. Die Möhren zuerst längs in Streifen schneiden, dann würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Petersilie waschen und trocken tupfen. Die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.

2

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180 °C) vorheizen. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Möhrenwürfel hinzufügen und etwa 3 Minuten dünsten. Dann den Curry und den Knoblauch darin kurz anbraten. Bulgur und Rosinen hinzufügen. Das Ganze mit der Fleischbrühe auffüllen und einmal aufkochen lassen. Die Erbsen und die Petersilie unter den Bulgur mengen. Mit Kreuzkümmel und Pfeffer abschmecken.

3

Den Fisch unter kaltem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Salzen und pfeffern. In je 1 Stück Bratschlauch 1/4 der Bulgurmasse geben und 1 Stück Fischfilet hin zufügen. Den Brotschlauch jeweils an beiden Öffnungen mit Küchengarn zubinden. Die 4 gefüllten Brotschläuche auf ein Backblech legen, dieses auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und ca. 20 Minuten garen.

4

Je 1 Bratschlauch auf 1 Teller geben, die Folie oben großzügig aufschneiden und an den Seiten vorsichtig herunterziehen. Sofort servieren.