Tiroler Vorschlagbrote Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tiroler VorschlagbroteDurchschnittliche Bewertung: 41515

Tiroler Vorschlagbrote

Tiroler Vorschlagbrote
1 Std. 50 min.
Zubereitung
2 h. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 10 Stück
300 g Weizenschrot Type 1700 grob
700 g Roggenmehl Type 997
4 gestrichene TL Salz
1 Würfel Fladen
Wasser
Anis hier kaufen.8 g Anis
1 TL Kümmel
1 Würfel Hefe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Schrot und das Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröseln und mit 0,5 l lauwarmem Wasser und etwas Mehl vom Muldenrand anrühren. 15 Minuten gehen lassen.

2

Den Hefevorteig untermischen, die Gewürze und das restliche Wasser untermengen und mit dem Kneten beginnen. Auf bemehltem Brett gut durchkneten - etwa 10 Minuten. Den Teigkloß in einer ausgemehlten Schüssel zugedeckt an warmem Ort 40 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

3

Den Backofen auf 200° C (Gas Stufe 4) vorheizen. Den Teig zusammenschlagen, durchkneten und in 10 Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Kreis von 15 cm Durchmesser ausrollen. Auf ein bemehltes Backblech legen und leicht mit Mehl überpudern. Mehrmals mit einer Gabel einstechen.

4

Das Backblech auf der Mittelschiene einschieben und die Brote 30 Minuten backen lassen.

Zusätzlicher Tipp

So schmeckt's am besten: etwas altbacken, ohne Butter oder Belag.

Unser Tipp: Die Hälfte der Raden in Alufolie verpackt aufbewahren. 4 Stunden vor Gebrauch aus der Folie nehmen, damit sie zum Essen schön fest und trocken sind.