Tocino de cielo Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tocino de cieloDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Tocino de cielo

"Himmlischer Speck"

Tocino de cielo
2 h.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
500 ml Wasser
500 g Zucker
10 große Eigelbe
4 große Eier
Für den Karamell
6 EL Zucker
3 EL Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Karamell:

Den Zucker mit demWasser in einem Edelstahltopf auf mittlerer Stufe erhitzen.

Sobald die Mischung siedet und sich dunkel färbt, den Topf behutsam schwenken, damit sie gleichmäßig karamellisiert.

Den Karamell weiter erhitzen und schwenken, bis er eine kräftige bernstein braune Farbe angenommen hat.

Achtgeben, dass er nicht zu dunkel wird, sonst schmeckt er bitter.

Den Karamell sofort in eine Form mit 1 Liter Volumen gießen (aus Metall, Porzellan oder Jenaer Glas, nicht aus Teflon) und durch Drehen und Neigen der Form gleichmäßig über Boden und Ränder verteilen.

Sehr zügig arbeiten, da sich der Karamell rasch verfestigt.

Abkühlen lassen.

2

Für die Creme:

Einen Zuckersirup kochen indem Wasser und Zucker in einem Topf vermengt und für 1 Minute unter Rühren erhitzt wird, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Den Sirup etwas abkühlen lassen, er sollte aber noch warm sein.

Die Eigelb und die ganzen Eier mit einer Gabel oder dem Schneebesen kurz verschlagen.

Nach und nach den warmen Zuckersirup unterschlagen und die Masse in die vorbereitete Form gießen.

3

Die Form in eine große Bratenpfanne stellen und diese bis zur halben Höhe der Form mit kochendem Wasser füllen.

In den 160 °C heißen Ofen schieben und 1, 25 - 1,5 Stunden garen, bis die Eiercreme gestockt ist.

Die Form aus dem Wasserbad (bain-marie) nehmen, abkühlen lassen und mit Frischhaltefolie bedeckt 3 Stunden oder über Nacht kaltstellen.

4

Kurz vor dem Servieren den "tocino de cielo" stürzen.

Dazu den Flan mit einem spitzen Messer rundherum vom Rand lösen, eine umgedrehte Platte auflegen und die Eiercreme rasch daraufstürzen.

Die Form behutsam abziehen.

Die Platte sollte tief genug sein, um die reichlich vorhandene Karamellsauce aufzunehmen.