Tofu-Bolognese Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tofu-BologneseDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Tofu-Bolognese

Tofu-Bolognese
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
250 g Tofu
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen50 ml Olivenöl
4 EL Tomatenmark
150 ml trockener Rotwein
250 g Hartweizennudel
150 g passierte Tomaten
Hier kaufen!2 TL Agavendicksaft
1 TL getrockneter Oregano
1 Bund Basilikum
50 g Pinienkerne
50 g Hefeflocken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Tofu mit einer Gabel zerbröseln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Tofu darin ca.  5 Minuten unter häufigem Rühren anbraten. Zwiebel zugeben und 4 Minuten weiterbraten.  Tomatenmark hinzufügen und 2 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit Rotwein (oder rotem traubensaft) ablöschen und 4 Minuten einkochen lassen. Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen.

2

Inzwischen passierte Tomaten, Agavendicksaft und Oregano  zufügen. 3 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum waschen, trocken schleudern, die Blättchen grob hacken und unter die Soße rühren. Spaghetti in einem Sieb abtropfen lassen, mit Bolognese auf Teller verteilen.

3

Pinienkerne 3 Minuten in einer Pfanne anrösten und anschließend 2/3  der Pinienkerne mit  Hefeflocken und etwas Meersalz im Mixer zu einem Pulver zerkleinern. Über die Pasta streuen und mit den restlichen Pinienkernen garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Statt der Pinienkernmischung kann auch einfacher Parmesan zu den Nudeln gereicht werden. Dazu passt ein grüner Salat.