Tofu-Bratlinge Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tofu-BratlingeDurchschnittliche Bewertung: 41525

Tofu-Bratlinge

Rezept: Tofu-Bratlinge

Tofu-Bratlinge - Knusprige Küchlein mit süßlichem Dip.

308
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Tofu
Zitronen
2 Frühlingszwiebeln
4 Stiele gemischte Kräuter (z. B. Rosmarin und Thymian)
1 EL Misopaste
1 Ei (L)
3 EL Semmelbrösel und Semmelbrösel zum Wenden
Salz
Pfeffer
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
80 g Aprikosenkonfitüre
2 EL körniger Senf
1 Handvoll frische Kräuter (z. B. Shiso und junger Spinat)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Tofu trockentupfen, mit einer Gabel fein zerdrücken. Halbe Zitrone auspressen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trockenschütteln, fein hacken. Kräuter waschen, trockenschütteln, fein hacken und mit der Misopaste unter den Tofu mischen. Ei und 3–4 EL Brösel dazugeben. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Sollte dieser zu weich sein, noch Brösel einarbeiten. Mit 1-2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

2

Aus dem Teig 8–12 Bratlinge formen, in Bröseln wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Bratlinge darin beidseitig in je 3–4 Minuten goldbraun braten.

3

Inzwischen Aprikosenkonfitüre und Senf verrühren. Frische Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen.

4

Bratlinge mit Aprikosensenf und Kräuterblättchen garnieren.